Institutsphilosophie

Institutsphilosophie

Historische Entwicklung der Radiologie in Frankfurt

1999 erfolgte die Berufung von Herrn Prof. Dr. Thomas Vogl auf den Lehrstuhl für diagnostische und interventionelle Radiologie in Frankfurt.

Krankenversorgung, Forschung, Lehre

Die Zielsetzung des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie umfasst die radiologische Versorgung auf höchstem wissenschaftlichen Niveau, nach den aktuellsten Kriterien des Strahlenschutzes, wie auch qualtitätsgesichert.

Die Zusammenarbeit unserer radiologischen Assistenten, Fachärzte, Oberärzte, Professoren wie auch Gast-Wissenschaftler ermöglicht es den Mitarbeitern, die jeweiligen Fachkenntnisse im Team höchst kompetent einzusetzen.
Von wesentlicher Bedeutung ist dabei der ständige Erfahrungsaustausch mit Kollegen, mit Fortbildung auf höchstem Niveau und zeitnaher Erfassung von Forschungsergebnissen.
Durch den Aufbau einer Teamstruktur werden auch Spitzenbelastungen gemeinsam abgefangen, so dass hier eine gleichbleibende Qualität und Versorgung gewährleistet sind.

Die im Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie eingesetzten Assistenten, Fachärzte, Oberärzte und Professoren arbeiten mit der Zielsetzung, die weitere Entwicklung des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie durch die Zusammenarbeit mit Kollegen und Institutionen sowie Kliniken verschiedenster Fachrichtungen, zur Optimierung der Sachkompetenz der Versorgungsstrukturen ständig voranzutreiben.

Kontakt

Vereinbaren Sie Ihren Untersuchungstermin von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:30 bis 17:00 Uhr.

Sekretariat Prof. Thomas J. Vogl

 069 6301-7277

Interventionsambulanz

 069 6301-4736

Zentral-​Radiologie

 069 6301-87202

Gynäkologische Radiologie

 069 6301-5174

Kinder- und Jugendradiologie

 069 6301-5248

Orthopädische Radiologie

 069 6705-​211

069 6301-​87202