Aktuelles

Live-Übertragung nach Leipzig zum weltweit größten Kongress für Gefäßmedizin- LINC 2019

Vom 22.-25. Januar fand in Leipzig erneut der Leipzig International Cours (Linc-Kongress 2019) statt. Zweitmalig hatte das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am UKF die Möglichkeit, vaskuläre sowie onkologische Interventionen vorzustellen und vier Live-Demonstrationen per Satellitenübertragung von Frankfurt nach Leipzig und von dort in asiatische und amerikanische Standorte zu übertragen.

Der internationale Kurs „LINC“ in Leipzig stellt eine Plattform dar für die Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen. Diese vereint die Disziplin der Gefäßmedizin wie Angiologie, Kardiologie sowie Diagnostische und Interventionelle Radiologie. Das Hauptthema ist die endovaskuläre Diagnostik und Intervention. Mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 8.000 Kollegen, einer internationalen Plattform von Asien über die USA und Europa und einer riesigen Industrieausstellung stellt die Konferenz international die größte Zusammenkunft von Kollegen der Gefäßmedizin da. Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie hat sich in diesem Jahr mit einer großen Zahl an Vorträgen und einer zunehmenden Anzahl an Live-Demonstrationen aktiv beteiligt. Die Schwerpunkte lagen auf dem Thema von Interventionen des hepatobiliären Systems aus dem Leberzentrum sowie die Therapie des hepatozellulären Karzinoms mittels transarteriell regionaler Chemoperfusion mit Okklusion und Embolisation (TACE und TACP) sowie der thermischen Ablation mittels Mikrowelle.

Zusätzlich wurde die Therapie der portalvenösen Hypertonie mittels transjuguläre intrahepatische portosystemische shunt (TIPS) vorgestellt, und Coiling der oesophagealen Varizen, wie auch die Therapie von Myomen der Gebärmutter, und die pathologische Vergrößerung der Prostata mittels minimal-invasiven Verfahren.

Das Team im IDIR unter der Leitung von Prof. Dr. med. Th. Vogl und Prof. Dr. med. Nour-Eldin haben in Kooperation mit vielen klinischen Disziplinen des Klinikums diese Fälle vorbereitet, und dank unserer Patienten konnten erfolgreich sämtliche Interventionen durchgeführt, kritische bewertet und evaluiert werden.

Damit unterstreicht die aktive Teilnahme an dieser Konferenz die Bedeutung des diagnostischen und interventionellen Schwerpunktes, insbesondere für Leber- und Gefäßerkrankungen, des IDIR hier in Frankfurt.

Live-CaseTransjugular intrahepatic portosystemic shunt TIPSS Revision
TIPPS-Revision
Live-Case Myomembolisation
Myomembolisation
Live-Case Mikrowellen-Ablation eines HCC
Mikrowellen-Ablation eines HCC

Kontakt

Vereinbaren Sie Ihren Untersuchungstermin von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:30 bis 17:00 Uhr.

Sekretariat Prof. Thomas J. Vogl

 069 6301-7277

Zentral-​Radiologie

 069 6301-87202

Gynäkologische Radiologie

 069 6301-5174

Kinderradiologie

 069 6301-5248

Orthopädische Radiologie

 069 6705-​211

069 6301-​87202